Vortrag - Die Waldmaus– ein häufig unterschätzter Kleinsäuger

Waldmaus (Apodemus sylvaticus)

Die Waldmaus (Apodemus sylvaticus) gehört zu den häufigsten und am weitesten verbreiteten Säugetieren in Oberösterreich. Trotz ihres Namens ist sie nicht nur im Wald zu finden, sondern bewohnt die unterschiedlichsten Lebensräume und kann sogar regelmäßig in Häusern und Gärten gesichtet werden. Sie vollbringt erstaunliche Leistungen, welche jedoch kaum bekannt sind: So verfügt sie zum Beispiel über ausgezeichnete Sprung- und Kletterfähigkeiten, ist in der Lage im für den Menschen nicht hörbaren Ultraschallbereich zu kommunizieren und kann sich am Erdmagnetfeld orientieren. In dem Vortrag möchten wir diesen Kleinsäuger näher vorstellen und informieren über Wissenswertes zur Biologie und Lebensweise der Waldmaus, wer ihre Verwandten sind, welche Tiere der Waldmaus zum Verwechseln ähnlich sehen und weshalb das so ist. Wir stellen ihre Lebensräume vor, zeigen ihre Bedeutung für heimische Ökosysteme und gehen auf Konflikte mit dem Menschen ein. Zudem werden Möglichkeiten zum Kleinsäugerschutz aufgezeigt und es wird verraten, wie Spuren von Waldmäusen erkannt werden können.

Ort: Biologiezentrum Linz (Johann-Wilhelm-Klein-Str. 73, 4040 Linz )
Wann: Do, 24. Mai. 2018, 19.00 Uhr

Zur Veranstaltung im Online Programm

Zurück